Teilnahmebedingungen

Diskussionsplattform übers Poker Run 2007

discussion basis for the Poker Run 2007

Moderator: Offshoreonly ORGA

Gesperrt
Rampage
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 3156
Registriert: So. 04.07.2004, 10:39
Wohnort: 63743 Aschaffenburg

Teilnahmebedingungen

Beitrag von Rampage » Mo. 05.02.2007, 23:48

Teilnahmebedingungen zum Offshoreonly-Poker-Run 09. Juni 2007:

Bei dem Poker-Run handelt es sich um eine privat organisierte Veranstaltung.
Die Veranstaltung dient dem Zweck der Unterhaltung und ist kein Motorbootrennen.

1. Es dürfen nur Boote mit Motorantrieb teilnehmen. Das Boot muss sich in einem verkehrstüchtigen Zustand befinden. Der Veranstalter behält sich vor, eine Teilnahme zu verweigern, wenn er der Auffassung ist, dass das teilnehmende Boot sich nicht in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet.

2. Die Teilnahme findet auf eigenes Risiko statt. Für eventuelle Schäden an den Booten, haftet jeder Eigner für Seines selbst. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden an den Booten, Personen oder sonstigen Gegenständen, die ein Bootsführer oder Gast eines Bootsführers einem Dritten zufügt.

3. Der Bootsführer muss vor Beginn der Veranstaltung benannt werden und im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis (Sportbootführerschein Binnen) sein. Diese ist mitzuführen und auf Verlangen vorzulegen.

4. Das Teilnehmende Boot oder Team hat eine eigene Bootshaftpflicht - Versicherung zu unterhalten. Diese muss zum Zeitpunkt der Veranstaltung Gültigkeit haben, damit der Versicherungsschutz gewährleistet ist.

5. Jeder Bootsführer ist verpflichtet eine vollständige und ausreichende Sicherheitsaustattung mitzuführen. Rettungswesten für die komplette Besatzung, Feuerlöscher, Rettungsring und bereitliegender Anker mit ausreichendem Seil sollte dringend gewährleistet sein.

6. Bei der Teilnahme an dem Poker Run hat sich jeder Bootsführer und Passagier an die vorgeschriebenen Wasserstraßen Schifffahrt Verordnungen zu halten, sowie die Verkehrsregeln zu beachten und auffälliges, störendes oder mutwilliges Handeln zu vermeiden. Pulkbildungen sind ebenso zu vermeiden. Bei auffälligen Verhalten kann der entsprechende Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Teilnahmegebühr besteht dadurch jedoch nicht.

7. Der Veranstalter behält sich vor, aus Witterungsgründen wie z.B. stark anhaltender Niederschlag, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen, bzw. auf das Ausweichdatum zu verlegen. Die Gutscheine behalten ihre Gültigkeit.

8. Wer sich anmeldet und schließlich doch nicht teilnehmen kann, verliert den Anspruch auf Rückzahlung des Startgeldes, sofern nicht binnen einer Frist von 14 Tagen vor der Veranstaltung vom Teilnehmer abgesagt wird, jedoch maximal nur bis zum 25. Mai 2007.

9. Jeder Teilnehmer hat seinen Müll, z.B. leere Bierdosen, Flaschen oder Grillreste, wieder mitzunehmen, oder bestimmungsgemäß an den dafür vorgesehenen Orten zu entsorgen. In den Häfen hat sich jeder an dem Poker – Run teilnehmende Bootsfahrer und seine Crew oder Gäste sich über die jeweils ausgeschriebenen Hafen und Stegverordnungen zu informieren und unbedingt daran zu halten. Lärm oder Krach auf den Anlagen, die andere Bootsanlieger stören oder belästigen könnten sind absolut zu vermeiden. Den Weisungen der Hafenmeister in den Häfen ist folge zu leisten.

10. Die ausgehändigten Couverts müssen bis zur Siegerehrung geschlossen bleiben.
Wer dennoch ein Couvert öffnet wird disqualifiziert. Anspruch auf einen der Siegesprämien hat nur der, der unbeschädigte und verschlossene Umschläge am Ende des Turns dem Veranstalter aushändigt. Die Umschläge werden im Beisein der dafür vorgesehenen Personen geöffnet und gleich ausgewertet.Um spätere Mißverständnisse auszuschließen, ist die Auswertung gegenzuzeichnen.

11. Bei technischem Defekt eines Bootes oder einer Havarie während des Runs, stehen drei Organisationsboote zur Verfügung, die erste Nothilfe leisten werden.
Das Ausfallende Boot wird dann bis zu einer nächstmöglichen Anlegestelle geschleppt. Hierzu werden während der Einweisung Aufkleber mit Tel.-Nummern der einzelnen Orga-Boote verteilt, die im Notfall dann zu kontaktieren sind.

12. Den Anweisungen des Veranstalters ist Folge zu leisten. Der Veranstalter hat Hausrecht und kann bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen den Ausschluß von der Veranstaltung aussprechen. Hierbei besteht kein Anspruch auf Erstattung der Anmeldegebühren.

13. Jeder Bootsführer und dessen Besatzung ist verpflichtet eine Schwimmweste zu tragen.

14. Jeder Bootsführer ist verpflichtet einen funktionsfähigen Quick-Stop zu tragen.

15. Das teilnehmend Boot muß eine Mindestlänge von 20 Fuß haben.

Für Fragen und Anregungen stehen wir natürlich auch sonst jederzeit zur Verfügung.

Wir wünschen an dieser Stelle ein gutes Gelingen viel Spaß und ein unterhaltsames Wochenende.

Euer Offshoreonly Team


Verantwortlich für den Inhalt, die Durchführung, sowie während der Veranstaltung: Sascha Elbert, Michael Förtig, Michael Wüst,
VIELE GRÜSSE, SASCHA :smilie62__bouss01_gif

Benutzeravatar
Checkmate-Team
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 4683
Registriert: So. 04.07.2004, 15:44
Wohnort: Illingen-Wustweiler

Conditions of oarticipation

Beitrag von Checkmate-Team » So. 11.02.2007, 13:17

Conditions of participation for the Offshoreonly Poker Run on June 9th, 2007

The Poker Run is a privately organized arrangement. The event serves the purpose of entertainment and is not a motorboat race.

1. Only boats with engine impulse may participate. The boat must be in a traffic-competent state. The organizer reserves himself the right to refuse a participation if they are of the opinion that the attendee’s boat is not in a proper stage.

2. The participation takes place on ones own risk. Every owner is responsible for damages on his/ her boat. The organizer is not liable for damages at boats, persons or other objects whom a coxswain or guest of a coxswain adds to a third.

3. The coxswain must be determined before the beginning of the event and be in the possession of a valid driving permission (sports boat driving licence for inland navigation). This driver licence is to be carried along and to be present by request.

4. The coxswain or team must have a boat liability to maintain assurance. This must have validity at the time of the Poker Run so that the insurance cover is guaranteed.

5. Every coxswain is obliged to carry along an entire and sufficient safety equipment. A rescue west for each crew member inluding the coxswain, a fire extinguisher, a life preserver and a anchor with sufficient rope ready for usage should be on board.


6. With the participation at the Poker Run every coxswain and passenger has to keep to the prescribed waterways ship journey orders, has to follow the traffic rules and avoid remarkable, annoying or wilful action. Clusters are to be avoided. Should there occure any remarkable behaviour, the suitable participant can be excluded from the event. In this case there will be no refund of the entry fee.

7. The organizer reserves the right to cancel the event at short notice in case of unsettled weather such as heavy rain or to move the event to the posted alternate date. However, the vouchers keep their validity.


8. Who applies for the event and cannot take part does not get any refund of the entry fee unless the participant calls off within 14 days before the event takes place, but latest through May 25th, 2007.

9. Each attendee is responsible for his/her garbage, e.g., empty beer cans, bottles or grill leftovers which has to be picked up and decontaminate at designated places according to official requirements. At each port the participants of the Poker Run and their crew members have to inform themselves about the official port and landinge stage regulations and follow those ordinances. Any clamor or noise during the event or at the landing stage has to be avoided at any time. Everybody has to follow the instructions of the harbour masters.

10. The handed-over couverts must remain closed up to winner's honour. If somebody opens the couvert, he/she will be disqulified. Only intact and closed envelopes will be valid for the victory premiums. The envelopes will be opened in the presence of the persons intended for it and are immediately evaluated. To exclude later misunderstandings, the evaluation is to be countersigned.

11. In case of any technical damage of a boat or an average during the run, there will be three boats organized by Offshoreonly to assistat or offer first aid. The damaged boat is dragged up to the nearest landing stage. Furthermore, stickers with the phone numbers of the each member of the Offshoreonly Orga-Team will be handed out and can be contacted in case of an emergency.

12. The paricpants have to follow the rules of the Offshoreonly Organizer. The Offshoreonly Organizer has householder’s right and can exclude anyone from the event, if he/she contravenes against the conditions of participation. In that case the enty fee will not be refunded.

13. Each coxswain and his crew members are obliged to wear a life jacket.

14. Eeach coxswain is obliged to wear an operating quick-stop.

15. Each boat, attending the Poker Run, must have a minimum length of 20 ft.


Should you have any further questions, queries or suggestions, to not hesitate to contact us.

We wish you a lot of fun, an entertaining week-end and that everything runs smooth.


Your Offshoreonly Orga-Team.


Sascha Elbert, Michael Foertig und Michael Wuest are responsible for the content, the execution and the event itself.
Bootscenter Michael Wüst - Am Mainufer 18 - 65462 Gustavsburg

www.mw-wuest.de

Winterlager,Mercruiserersatzteile,Mercruiser Diagnostic,Sonderumbauten und Aufbereitung,Service,Handel, Mobilerservice,

info@mw.wuest.de
Tel: 0171 622 91 60

Gesperrt