Hilfe, kein Zündfunke am 8.2 Volvo

Hilfestellungen für Hobby-Schrauber

support for "do-it-yourself-ers"

Moderator: Offshoreonly ORGA

Antworten
Ingo Weißenfels
Stabsgefreiter
Stabsgefreiter
Beiträge: 106
Registriert: Mi. 03.06.2009, 22:04
Wohnort: Hartenstein
Kontaktdaten:

Hilfe, kein Zündfunke am 8.2 Volvo

Beitrag von Ingo Weißenfels »

Wir hatten am einen Volvo 8.2 GSI 415 PS Einspritzer einen Lagerschaden repariert. Motor komplett zerlegt, KW neu, Köpfe überholt usw... Alles wieder zusammengebaut und eingebaut. Leider bekommen wir keinen Zündfunken zusammen. Alles zig mal gecheckt. Der Motor hat keine Sensoren für KW oder Nockenwelle, normaler Zündverteiler mit Hallgeber.
Massekabel geprüft, teilweise erneuert. Strom liegt an der Spule an, auch während des Startvorganges. Ich bekomm auch keinen Funke, wenn ich direkt an der Zündspule prüfe.
Zündspule neu
Zündmodul neu
Hallgeber neu
Zündschloss geprüft
Quickstop geprüft (gebrückt)
Hat jemand einen Tipp, wo ich noch suchen kann? Eigentlich sollte das Boot Samstag nach Kroatien rollen. Vielleicht hab ich auch nen Denkfehler

Gruß, Ingo
Alles wird gut...
Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7537
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, kein Zündfunke am 8.2 Volvo

Beitrag von Scarab28XLT »

Wenn alles neu und getauscht ist ? Echt schwer, da bleibt nicht viel.
Verteiler dreht sich ? nicht das der Stift vom Zahnrad durch ist und der Finger sich gar nicht dreht ? Dürfte auch kein Öldruck da sein dann.
Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!
Ingo Weißenfels
Stabsgefreiter
Stabsgefreiter
Beiträge: 106
Registriert: Mi. 03.06.2009, 22:04
Wohnort: Hartenstein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, kein Zündfunke am 8.2 Volvo

Beitrag von Ingo Weißenfels »

Verteiler dreht...wurde ja zerlegt zum wechseln des Hallgebers. Was mich etwas irritiert, woher genau bekommen die einzelnen Einspritzdüsen das Signal, wann sie öffnen müssen? der Motor hat ja null Drehzahlsensoren. Oder geht das alles über den Hallsensor?
Alles wird gut...
Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7537
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, kein Zündfunke am 8.2 Volvo

Beitrag von Scarab28XLT »

Ja der Motor hat ja sonst keine Drehzahlsensoren,nur den im Verteiler. MAP sieht er noch wenn der Motor beim Starten saugt. Dann spitzt der Motor sowieso mit cross injection wild in die Ansaugbrücke einfach ein. Also immer 4 Düsen auf einmal, es gibt als nur zwei Stromleitungen für die Einspritzdüsen. 4 hängen an grün und 4 an blau das im Kreuz verteilt.

Vorne
B G
G B
G B
B G
hinten Motor.

So sollten die glaube ich sitzen.

Warum Verteiler zerlegt zum wechseln des Hallgebers? Deckel ab?
Den Finger kann man mit Verteilerdeckel ab ja nicht drehen, da man ja die Ölpumpe mit drehen müßte. Also fühlt sich der Finger normal an. Dreht aber alles mit wenn man startet ? Oder deht die Nockenwelle nicht den Verteiler und die Ölpumpe mit ? Mal gestartet mit Verteilerdeckel an ?
Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!
Ingo Weißenfels
Stabsgefreiter
Stabsgefreiter
Beiträge: 106
Registriert: Mi. 03.06.2009, 22:04
Wohnort: Hartenstein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, kein Zündfunke am 8.2 Volvo

Beitrag von Ingo Weißenfels »

Hallo Michael, Problem ist gelöst. War doch noch ein Kabelbruch vorhanden, der beim Prüfen ok schien, aber angesteckt doch vorhanden war. Der hat das Zündsignal unterbrochen. Den Originalen Schaltplan hab ich auch gestern erst bekommen. Ist eine recht "übersichtliche" Einspritzung. Stimmt, es spritzen immer vier Düsen gleichzeitig ein, nur der Zeitpunkt wird wohl je nach Drehzahl, Temperatut und Umgebungseinflüsse verstellt inklusive Zündzeitpunkt.
Die Zündung wurde dann mit Tester exakt eingestellt und läuft wieder super,...jetzt kann das Boot beruhigt nach Rab fahren am Samstag...war höchste Eisenbahn :? :? :?
Noch mal zu dem Verteiler... Der Verteiler hat unten ein Zahnrad, dass mit einem Bolzen gegen verdrehen gesichert ist. Die Nockenwelle treibt mit ihrem Zahnrad den Verteiler an und unten am Verteiler sitzt quasi der flache Zapfen, der in der Ölpumpe steckt. Also Nockenwelle treibt Verteiler an und Verteiler die Ölpumpe. Wenn man den Verteiler anders einbauen will, kann man die Ölpumpe von oben mit nem großen Schraubendreher auch verdrehen, so dass der Verteiler auch anders anfädelt.
Bei diesem Verteiler muss man ihn ausbauen, unten den Bolzen ziehen, das Zahnrad abnehmen und die Verteilerwelle nach oben rausziehen. Dann kann man den Hallsensor wechseln, der auf der Verteilergrundplatte mit einer Schraube befestigt ist. Geht nur so und nicht anders.
Danke trotzdem für deinen Beistand. Viele beteiligen sich ja hier nicht mehr so sehr an der Suche nach Problemlösungen. Scheinst einer der wenigen zu sein... :P
LG, Ingo
Alles wird gut...
Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7537
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, kein Zündfunke am 8.2 Volvo

Beitrag von Scarab28XLT »

Ah, ich kenne im 502EFI nur den Voyager Verteiler, dort kann man problemlos den Hallgeber ausbauen. Dafür muß man den Verteiler nicht mal ausbauen.

Ja ist ruhig geworden im Forum, schade.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!
Antworten