Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Hilfestellungen für Hobby-Schrauber

support for "do-it-yourself-ers"

Moderator: Offshoreonly ORGA

Antworten
Benutzeravatar
Nova2_Excalibur
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant
Beiträge: 519
Registriert: So. 25.12.2011, 14:17
Wohnort: Limburgerhof
Kontaktdaten:

Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von Nova2_Excalibur » Fr. 08.01.2016, 17:27

Hey,
mal ne Frage an euch.
Hat schonmal jemand die Servolenkzylinder verglichen?
Besser gesagt die Vor und Nachteile beider Lenkungen verglichen? Gibt es da Unterschiede?

Es geht im Grundgenommen um die alte Schwarze Saginaw und die Neue Graue Brazilian Steering.

Habe nun schon öfter gelesen, die Neue Version ruckelt ab und zu, oder fällt leichter aus. Auch die Rückmeldung richtung Lenkrad wäre weniger.
Beide Systeme wären kompatibel zu eine Aussenlenkung. Soweit ist es klar. Oder ist eine Version Besser/Schlechter für Add on Lenkungen? Nur mal Sicherhatshalber.. Ich weiß ja nie, auf was für Ideen ich komme :smilie08_X065

Hintergrund ist der, ich habe momentan die alte Version drin. Hätte die andere aber Neu da liegen. Dass die Schläuche anders sind ist klar.

Hab mal zum Verständnis 2 bilder der Lenkungen aus Google gesucht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Paddy

Wer rechtschreibfehler findet, darf sie unbemerkt behalten

www.Boot-Service-Magin.de

Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7443
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von Scarab28XLT » Fr. 08.01.2016, 18:09

Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!

Benutzeravatar
Nova2_Excalibur
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant
Beiträge: 519
Registriert: So. 25.12.2011, 14:17
Wohnort: Limburgerhof
Kontaktdaten:

Re: Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von Nova2_Excalibur » Fr. 08.01.2016, 18:20

Danke Michael, den Artikel habe ich schon gelesen. Echt Prima was da drin steht!

Aber mir geht es mehr um den Zylinder da Innen, bzw die "Steuereinheit" davon.
Paddy

Wer rechtschreibfehler findet, darf sie unbemerkt behalten

www.Boot-Service-Magin.de

Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7443
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von Scarab28XLT » Fr. 08.01.2016, 22:04

Bei der neuen sitzt der Steuerblock auf dem Lenkungszug, finde ich besser da die Lenkungszughülle direkter schiebt. Bei der alten geht ein Hebel aus dem Steuerblock durch einen Gummi an die Lenkungszughülle.

Sieht man aber auf den Bildern.
Von Schwierigkeiten hab ich noch bei keiner gehört. Wenn ging der Zug in der Zughülle schwergängig was das Auslösen beinflüßt.
Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!

Benutzeravatar
Nova2_Excalibur
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant
Beiträge: 519
Registriert: So. 25.12.2011, 14:17
Wohnort: Limburgerhof
Kontaktdaten:

Re: Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von Nova2_Excalibur » Fr. 08.01.2016, 22:16

Mir ist halt bei der Neuen Version schon öfter aufgefallen, wenn der Zug nur leicht irgendwo anliegt, die Lenkung auf eine Seite Ruckelt oder schwer geht, da die Ventile nicht richtig schalten.

Die Frage ist dann halt, wie gerade muss das Lenkseil verlaufen, dass diese wirklich zu 100% top Arbeitet.
Paddy

Wer rechtschreibfehler findet, darf sie unbemerkt behalten

www.Boot-Service-Magin.de

Benutzeravatar
sagblos
Stabsgefreiter
Stabsgefreiter
Beiträge: 114
Registriert: Mi. 26.09.2007, 10:42
Wohnort: Elsass

Re: Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von sagblos » So. 10.01.2016, 20:05

Hi Paddy

ich hatte die Probleme an der neuen von Dir beasgten Zylinder schon mit ruckeln beim zurückdrehen, war sehr unangenehm.

Ich habe Sie weil gerade günstig verfügbar gegen eine alte getauscht. Seitdem ist Ruhe.

Allerdings finde ich dass es mit dem alten Zylinder etwas indirekter geht.

Gruss MArtin

Benutzeravatar
Nova2_Excalibur
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant
Beiträge: 519
Registriert: So. 25.12.2011, 14:17
Wohnort: Limburgerhof
Kontaktdaten:

Re: Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von Nova2_Excalibur » So. 10.01.2016, 20:16

Ja genau sowas meinte ich.
Was mir auch aufgefallen ist, früher konnte man den Z mit der Hand von Aussen bewegen. bzw einlenken.
Mit der Neuen Lenkung geht dies eigentlich nie. oder nur Selten..

Ich tendiere auch wieder die alte lassen.. " dont change a running system" ;)
Paddy

Wer rechtschreibfehler findet, darf sie unbemerkt behalten

www.Boot-Service-Magin.de

Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7443
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Mercruiser Servolenkung Unterschiede / Vor-Nachteile

Beitrag von Scarab28XLT » Mo. 11.01.2016, 02:59

Bei der neuen sperrt das Ventil besser. Bei der alten mußte man auch immer nach korregieren beim langsamen fahren, da das Ventil nicht so gut gesperrt hat.

Ich finde die neue besser. Da sie keine Rückmeldung brint, was man auf dem Rhein auch nicht brauch.
Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!

Antworten