Inshore Boot rast bei Mannheim auf´s Rheinufer

Neues rund ums Offshore-Boot

news about and new stuff for offshore boats

Moderator: Offshoreonly ORGA

Antworten
Benutzeravatar
Pantera 28
Flottillen Admiral
Flottillen Admiral
Beiträge: 1483
Registriert: Di. 18.10.2005, 12:26

Inshore Boot rast bei Mannheim auf´s Rheinufer

Beitrag von Pantera 28 » Fr. 16.04.2010, 06:51

Gestern dachte ich, mir haut es die Gurke aus dem Fass. Auf dem Weg in Richtung Kiefweiher sehe ich bei Mannheim diesen gestrandeten Inshorer auf der rechten Uferseite liegen. Hatte leider nur mein Billighandy dabei und konnte/durfte natürlich nicht nah ranfahren.

Was da los gewesen wäre, wenn es ein so genanntes Offshore- oder Powerboot (in der Zeitung dann natürlich "Rennboot") gewesen wäre.

Bin nicht ganz sicher, was für ein Kahn das war, aber Radar drauf und zwei Kamine. Ich glaube hinten 3 große Buchstaben gesehen zu haben, möchte aber keine Gerüchte verbreiten. Bin nicht 100 % sicher.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
(Formerly known as "H2X")

Benutzeravatar
Checkmate-Team
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 4683
Registriert: So. 04.07.2004, 15:44
Wohnort: Illingen-Wustweiler

Beitrag von Checkmate-Team » Fr. 16.04.2010, 07:01

Das Boot von den Sherrrrrifffs möglicherweise. :wink:
Bootscenter Michael Wüst - Am Mainufer 18 - 65462 Gustavsburg

www.mw-wuest.de

Winterlager,Mercruiserersatzteile,Mercruiser Diagnostic,Sonderumbauten und Aufbereitung,Service,Handel, Mobilerservice,

info@mw.wuest.de
Tel: 0171 622 91 60

Benutzeravatar
Pantera 28
Flottillen Admiral
Flottillen Admiral
Beiträge: 1483
Registriert: Di. 18.10.2005, 12:26

Beitrag von Pantera 28 » Fr. 16.04.2010, 16:42

Habe gerade gehört, dass es ein WSP Boot war.

Shit happens to slow boats, too.
(Formerly known as "H2X")

Benutzeravatar
roberteberle
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 248
Registriert: So. 28.10.2007, 14:45
Wohnort: bad dürkheim

Beitrag von roberteberle » Fr. 16.04.2010, 20:05

wär doch mal was für die zeitung:


Bootsunfall weil untermotoriesiert
ist mir doch egal wer dein papi ist, solange ich hier angle geht hier keiner übers wasser

Harleyschrotter
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 89
Registriert: Fr. 16.06.2006, 07:14
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von Harleyschrotter » Di. 18.05.2010, 09:03

Das war die Ludwigshafener (genau "Pfälzer") WSP.
Angeblich ist die Ruderanlage ausgefallen und Sie sind ungebremst auf die Böschung aufgelaufen.
Insinder behaupten,
daß die komplette Mannschaft, bevor das Schiff strandete in den Rhein gesprungen ist !!!

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Bad Influence
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 333
Registriert: Di. 04.10.2005, 17:13
Wohnort: Rheinkilometer 419

Beitrag von Bad Influence » Di. 01.06.2010, 10:32

Bad Influence

THE RACE NEVER STOPS´S !
It´s not importent how fast you´re
it´s important how long you´re fast!

All-you-need-is-speed
Oberstabsgefreiter
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 164
Registriert: Di. 02.11.2004, 17:48
Wohnort: 74229 Oedheim

Beitrag von All-you-need-is-speed » Di. 01.06.2010, 19:55

Wenn man sich die Bild Web-side anschaut weiß man genau, warum man keine "Bild" ließt. Wahrheitsgehalt auf Lauemburgischem Tagblatt Niveau.

Und die WSP Ruderanlage klemmt, das Gas ging nicht zurück, der Gang ging nicht raus und zu guter letzt konnte man den Zündschlüssel nicht mehr zurückdrehen. Ist ja klar das man dann volle Sahne ungebremst in die Böschung rauscht. Selbst einem Bild-Deppen-Reporter müsste auffallen, daß da was net stimmt.

Jedes mal, wenn ich mit nem Reporter geredet hab ist nachher ganz was anderes in der Zeitung gestanden als ich gesagt hab. Das einzigste was man lesen kann ist die Frankfurter allgemeine.
Der mit den Wellen tanzt

Antworten