Motorprobleme Mercruiser 496

Hilfestellungen für Hobby-Schrauber

support for "do-it-yourself-ers"

Moderator: Offshoreonly ORGA

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Mo. 28.07.2014, 10:30

Hallo Leute.
In der Hoffnung das es hier mehr Erfahrungen mit dem 496er gibt stelle ich auch hier mal meine Frage.

Hier ersteinmal die Motordaten:
Hersteller: Mercruiser
Modell: 496HO
Antrieb: Bravo One
Leistung: 425 PS

Der gebrauchte Motor (lief angeblich vorher Fehlerfrei) wurde gerade von einem Fachmann eingebaut.
Im Stand alles ohne Probleme.
Vorletztes WE war die erste Probefahrt angesagt.
Motor lief ein klein wenig unrund, beim Gas geben piepte er und hatte einen Laistungseinbruch...so das er sogar aus ging.
Fehler ausgelesen. Es wurden angezeigt:
- 3 BLK (Wasserdruck)
- 9 Guardian
- 19 Overspeed

Vermutung: Wasserdrucksensor defekt, Motor geht in den Notlauf und begrenzt die Drehzahl.
Konsequenz: Wasserdrucksensor tauschen.

Das habe ich dann Samstag getan.
Bei der Probefahrt gestern lief er anfangs sehr gut...ohne Probleme.
Dann beschleunigt...nach einigen Sekunden Gleitfahrt lautes Piepen welches erst wieder bei Drehzahlen unter 1000U/min aufhörte.
Nach einiger zeit wieder beschleunigt...nach 15 Sekunden (gemessen) kam das Warnsignal.
Die Abstände bis zum Warnsignal wurden immer kürzer und hörten erst unter 1000U/min wieder auf...bis dann der Alarm SOFORT los ging wenn sich der Zeiger des Drehzahlmessers über 1000U/min bewegt hat.

Bisher wurde der Fehler nicht nochmals ausgelesen.
Öldruck lag bei 40psi, Wassertemperatur bei 170°F (Zweikreiskühlung).

Kennt jemand von Euch das Problem?
Gruß :)

Benutzeravatar
Scarab I
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 431
Registriert: Di. 08.11.2005, 18:40
Wohnort: Zürich

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Scarab I » Mo. 28.07.2014, 12:23

Hatte mal den selben Fehler, vor langer Zeit an einem anderen Boot mit 496HO... Nach langem suchen haben wir die Knocksensoren getauscht, dann lief er wieder....

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Mo. 28.07.2014, 13:06

Hat er Dir den Fehler denn im Laptop angezeigt?
Gruß :)

Benutzeravatar
Scarab I
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 431
Registriert: Di. 08.11.2005, 18:40
Wohnort: Zürich

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Scarab I » Mo. 28.07.2014, 13:38

Nein, folgende Daten wurden damals angezeigt:

Fehler:

PITOT CKT LO
FUEL LVL CKT HI
STEER CKT HI
FUEL LVL2 CKT H

Also nur die Standardfehler...

Daten:

RPM 650 - 670 RPM
Coolant Temp 156,2F
Port Exhst 120F
Starb Exhst 111F
Fuel Flow Rate 1,43 GPH
Sea Pump Pressure 4,66 - 5,02 PSI
Lake/Sea Temp 431,60F


Lake/Sea Temp kannst du vergessen, würde damals als totaler Unsinn eingestuft und würde bei mehrern 496ho Sol wild angezeigt....

Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7448
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Scarab28XLT » Di. 29.07.2014, 14:00

Vielleicht wurde an Land im Leerlauf gas gegeben und der Impeller ist nicht mehr so frisch.
Wenn Du dann gas gibst wird er zu warm, im Standgas langt es dann wieder zum runter kühlen.
Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Di. 29.07.2014, 14:46

So wie es aussieht blüht mir morgen das Zerlegen der Wasserpumpe!
Gruß :)

STATEMENT
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 357
Registriert: Di. 16.09.2008, 19:01

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von STATEMENT » Di. 29.07.2014, 19:23

Motor gekauft und im ausgebauten Zustand nicht die Wasserpumpe kontrolliert? :roll: :lol:

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Di. 29.07.2014, 19:42

STATEMENT hat geschrieben:Motor gekauft und im ausgebauten Zustand nicht die Wasserpumpe kontrolliert? :roll: :lol:
Natürlich. Klugscheißer. :lol:
Das hat sogar der von Dir empfohlene Schrauber getan!
Gruß :)

STATEMENT
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 357
Registriert: Di. 16.09.2008, 19:01

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von STATEMENT » Di. 29.07.2014, 20:00

Dann wird das nicht der Fehler sein, spare Dir die Arbeit :shock:

Benutzeravatar
Scarab28XLT
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Träger des DEUTSCHEN GROSS KREUZES
Beiträge: 7448
Registriert: Sa. 03.07.2004, 15:00
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Scarab28XLT » Mi. 30.07.2014, 11:20

Vielleicht ist was für Dich brauch bar, bei Deiner Suche.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichem Gruß Michael F
Power is nothing without control !!
"SPEED KILLS" REAL MEN DONT NEED INSTRUCTION
Ethanol gehört ins Glas und nicht in den Bootstank
I don´t drive fast, i only fly deep !!

Alex-Anna-Maria
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 14
Registriert: Di. 07.09.2010, 21:42

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Alex-Anna-Maria » Mi. 30.07.2014, 17:06

anders boot kaufen mit motor der funktioniert , am besten mit 2 motoren

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Mi. 30.07.2014, 17:54

Alex-Anna-Maria hat geschrieben:anders boot kaufen mit motor der funktioniert , am besten mit 2 motoren
Seit wann bekommt man hier genau so "qualifizierte" antworten wie im Boote- Forum???
Gruß :)

Benutzeravatar
Scarab I
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 431
Registriert: Di. 08.11.2005, 18:40
Wohnort: Zürich

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Scarab I » Fr. 01.08.2014, 20:23

Gibts eigtl News?

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Fr. 01.08.2014, 20:28

Scarab I hat geschrieben:Gibts eigtl News?
Ich denke frühestens in einer Woche.
Sollte ich weiter kommen halte ich Dich/Euch auf dem laufenden.
Gruß :)

Benutzeravatar
Transeurop
Kapitän zur See
Kapitän zur See
Beiträge: 1112
Registriert: Fr. 29.06.2007, 06:53
Wohnort: Ostsee

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Transeurop » Mo. 04.08.2014, 14:33

Temperatur Problem Motor wird zu heiß :smilie08_X075
Alles checken von der Seew. Pumpe, Servo , Oel -Kühler bis zum Krümmer. Es reichen ein paar Pocken oder Muscheln vor einem Kühler.Auf zu wenig Wasser von der Seepumpe reagiert er empfindlich.
Mfg Mik
Wenn Du glaubst alles unter Kontrolle zu haben fährst Du zu langsam.

-Mario Andretti-

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Mo. 04.08.2014, 14:45

Transeurop hat geschrieben:Temperatur Problem Motor wird zu heiß :smilie08_X075
Alles checken von der Seew. Pumpe, Servo , Oel -Kühler bis zum Krümmer. Es reichen ein paar Pocken oder Muscheln vor einem Kühler.Auf zu wenig Wasser von der Seepumpe reagiert er empfindlich.
Mfg Mik
Hallo Mik,
der innere Kühlkreislauf kommt auf max. 170° Fahrenheit (lt. Anzeige).
160° ist ja optimal...aber 170° sind doch auch noch vollkommen ok!?
Gruß :)

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Sa. 25.10.2014, 12:47

Hallo Leute,
fank der super Arbeit von Mik (Transeurop) steht jetzt fest das ein vernünftiges Signal vom Wasserdrcksensor am Steuergerät an kommt.
Auch wenn sich dieses Signal verändert scheint es aber vom Steuergerät GARNICHT wahrgenommen zu werden.
Es werden im Laptop immer konstant 0.04 PSI angezeigt.
Somit gehe ich davon aus, dass das Steuergerät fehlerhaft/falsch ist.

Vielleicht hat ja jemand ein Steuergerät mit der Teilenummer 863619T7 das er mir leihen würde...um es mal für 5min anzustecken.
Das Steuergerät 863618T7 sollte unter Umständen auch gehen.
Gruß :)

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Sa. 25.10.2014, 13:32

Korrektur:
4PSI, nicht 0.04. :oops:

Den Wert zeigt er auch an wenn der Sensor komplett abgezogen ist.
Ist also wurscht welches Signal ins Steuergerät, wird alles gekonnt ignoriert.
Gruß :)

Benutzeravatar
Michael.B
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 401
Registriert: Di. 12.03.2013, 21:57
Wohnort: Marl

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Michael.B » So. 26.10.2014, 20:36

Ja,mit nur 4 PSI im Steuergerät läuft der nur bis max 9-10% Leistung bevor eine Fehlermeldung gesetzt wird.
Bei Zurücknahme auf Standgas sollte der Fehler dann wieder verschwinden.
Könnte auch ein Programmfehler im Steuergerät sein.Weiss ja nicht was man dir da eingebaut hat!
Würde mal einen Fachmann da reinsehen lassen.
Vielleicht ist es einfach zu retten!
Mfg Michael

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » So. 09.11.2014, 21:41

So....Problem gefunden und beseitigt.
Steuergerät war Schuld.
Gruß :)

Benutzeravatar
Darkmo
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 416
Registriert: Mo. 15.10.2007, 10:32
Wohnort: Künzell
Kontaktdaten:

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Darkmo » Mo. 10.11.2014, 17:25

neuer_Typ hat geschrieben:So....Problem gefunden und beseitigt.
Steuergerät war Schuld.
Erst mal Glückwunsch zur Problemlösung

Damit wir alle was dazulernen, hier noch ein paar Fragen.


Wurde am alten Steuergerät durch Tuningversuche was geändert?
ggf. ein falscher File aufgespielt?

Hast Du ein neues Steuergerät verwenden müssen?
Wenn nein, wer hat es repariert?
ciao Markus

neuer_Typ
Gefreiter Offiziersanwärter
Gefreiter Offiziersanwärter
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 28.07.2012, 23:35
Wohnort: im hohen Norden :-)

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von neuer_Typ » Di. 11.11.2014, 06:42

Es wurde ein zu junges Steuergerät verwendet.
Nachdem ich ein altes Steuergerät hatte lief alles super.
Evtl. gibt es ja jemanden der mir die Software Programmieren kann.
Gruß :)

Benutzeravatar
Darkmo
Oberleutnant zur See
Oberleutnant zur See
Beiträge: 416
Registriert: Mo. 15.10.2007, 10:32
Wohnort: Künzell
Kontaktdaten:

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Darkmo » Di. 11.11.2014, 11:22

neuer_Typ hat geschrieben:Es wurde ein zu junges Steuergerät verwendet.
Nachdem ich ein altes Steuergerät hatte lief alles super.
Evtl. gibt es ja jemanden der mir die Software Programmieren kann.
Michael hat einen schöne Beitrag
viewtopic.php?f=6&t=10483

Und er hat die Software

schau mal hier
http://www.mefiburn.com/mefituning.asp

MEFI Calibration Translation
If you have an existing MEFI calibration file, but have a different controller type and need the calibration translated, we have the capability to do this for you. For example, if you have a known good MEFI 4B calibration file, and have a MEFI 4A controller, we will translate that 4B file to a 4A and you can use it in your 4A controller. Our price for calibration translation is $25 per file. Call or email us for details.
ciao Markus

2fast2catch
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 99
Registriert: Mi. 01.05.2013, 18:20

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von 2fast2catch » Di. 11.11.2014, 19:27

this is not mefi, its pcm 555 :wink:
if you're in control you're going too slow

Benutzeravatar
Transeurop
Kapitän zur See
Kapitän zur See
Beiträge: 1112
Registriert: Fr. 29.06.2007, 06:53
Wohnort: Ostsee

Re: Motorprobleme Mercruiser 496

Beitrag von Transeurop » Di. 11.11.2014, 22:25

Das passiert wenn Steuergeräte und Kabelbäume aus verschiedenen Generationen benutzt. Die Pin Belegung ist nicht immer identisch und das Signal wird nicht richtig oder gar nicht von der CPU verarbeitet.
Leider gibst es von Mercruiser auch nur dürftige Informationen , z.b. existiert nur ein Service Manual Nr.33 von 496 "PCM 555" der für sterbliche zu bekommen ist.
Mfg Mik
Wenn Du glaubst alles unter Kontrolle zu haben fährst Du zu langsam.

-Mario Andretti-

Antworten